Es darf wieder "getrollt" werden! - Neubau Straßensozialarbeit in Hohenhorst fertig

Hamburg, 21.05.15 - Der Neubau für die Straßensozialarbeit in Hohenhorst das „Trollhaus“ ist fertiggestellt. Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Doris Bieniek, Leiterin der SAGA GWG Geschäftsstelle Jenfeld, haben das „Trollhaus“, Potsdamer Str. 4a, 22149 Hamburg gemeinsam mit Vertretern von „Streetlife e.V.“ offiziell eingeweiht.
Der Neubau wurde durch SAGA GWG mit dem Träger Streetlife e.V. gemeinsam geplant, um Bedarf und Planung optimal aufeinander abzustimmen. Das neue „Trollhaus“ verfügt über einen Gemeinschaftsraum, einen Toberaum, zwei kleinere Räume für Einzelgespräche oder zum Zurückziehen, sowie eine Küche und Lagerräume. Finanziert wurde der Neubau vom Bezirksamt Wandsbek aus Mitteln der Jugendhilfe und der Integrierten Stadtteilentwicklung (RISE). Bauherrin ist SAGA GWG.
(Quelle: Hamburg.de)


Das "Trollhaus" ist fertig! Standesgemäß wurde die Außenfassade mit einem professionellen Grafitti versehen von Philipp Martini, einem Streetart-Künstler und Mitarbeiter von "Steetlife". Kinder, die zur Eröffnung kamen, lassen sich das Kunstwerk von ihm erklären. Es ist der Name des Hauses, also "Trollhaus" zu sehen und ein phantasievoller Troll darunter.


Die Schlüsselübergabe für das fertiggestellte "Trollhaus" Doris Bieniek, Leiterin der SAGA GWG Geschäftsstelle Jenfeld und Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff (SPD, Bezirksamt Wandsbek).


Das Fernsehen (NOA4) berichtet: Interview mit Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff (SPD, Bezirksamt Wandsbek).


Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff (SPD, Bezirksamt Wandsbek), Conny Fiedler von Streetlife e.V., Doris Bieniek, Leiterin der SAGA GWG Geschäftsstelle Jenfeld und Uwe Krause


Kinder und Gäste "stürmen" die neuen Räumlichkeiten.


Trollen im Tobezimmer? JA! Aber die Schuhe müssen draussen bleiben!


Trollen im Tobezimmer? JA!


Geduldig Schlangestehen für "Eis satt"!
(Fotos: Seher Komut und Walter Domscheit)

Trollhaus (Streetlife e.V.) Potsdamer Straße 4 a 22149 Hamburg
Tel.: 0177/ 677 20 29 (Janine Henke)
Tel.: 0177/ 677 20 28 (Rafael Velazquez)
e-mail: streetwork-rahlstedt@web.de www.streetlife.net

Öffnungszeiten Jungs-Café: 
Montags von 17:00 bis 20:00 Uhr für Jungs ab 14 Jahre
Dienstags von 16:00 bis 19:00 Uhr für Jungs bis 13 Jahre

Öffnungszeiten Mädchen-Café: 
Mittwochs von 16:00 bis 19:00 Uhr für Mädchen bis 12 Jahre
Donnerstags von 16:00 bis 19:00 Uhr für Mädchen ab 12 Jahre

Hausaufgabenhilfe: 
Freitags von 14:00 bis 16:00 Uhr für Alle

Öffnungszeiten Babycafé: 
Freitags ab 18:30 bis ca 20:00 Uhr betreut durch eine viele Jahre erfahrenen Jugendgruppenleiterin in Zusammenarbeit mit einer Hebamme

Öffnungszeiten Jungs-Café mit dem Kinoabend "Late Night"
Samstags von 20:00 bis 23:00 Uhr für die älteren Jungs ab 16 Jahren

In den Räumen des Trollhauses wird gemeinsam gekocht, gegessen, geklönt und gebastelt.

Weiterhin gibt es einen Computerraum.

Weitere Adressen für Kinder und Jugendliche: 
  • Haus der Jugend Hohenhorst 
  • Dahlemer Ring 3a 
  • Jugendgruppe Grunewaldstraße – Get-to Grunewaldstraße 78a 
  • Jugendkeller- Ev.- Luth.- Markus- Kirchengemeinde Hohenhorst Rahlstedt-Ost Halenseering 6 
  • Kinderspielhaus Hohenhorst Arbeiterwohlfahrt Kinderspielhaus Hohenhorst Köpenicker Straße 69 
  • Mini- Get to Potsdamer Straße 6 (im Park hinter der Schule) 
  • Streetlife e.V. Rahlstedter Bahnhofstraße 7 
  • Trollhaus (Streetlife e.V.) Potsdamer Straße 4 a 
  •  Stadtteiltrio Hohenhorst (Jugendgruppe Grunewaldstraße) Grunewaldstraße 78a


EvaMigrA EvaMigrA arbeitet seit über 20 Jahren in der Jugendsozialarbeit und ist Jugendhilfe für die Integration von Kindern und Jugendlichen Aussiedlern, Kontingent-Flüchtlingen und Asylberechtigten. In Hohenhorst bietet EvaMigrA dreimal wöchentlich Sozialberatung zu folgenden Zeit an folgenden Orten an:

  • montags, 13.00 – 15.00 Uhr im Haus am See, Schöneberger Straße 44
  • mittwochs, 11.00 – 14.00 Uhr im Stadtteilbüro Hohenhorst, Dahlemer Ring 1
  • jeden letzten Donnerstag im Monat, 13.00 – 15.00 Uhr, Markuskirche, Halenseering 6

Keine Kommentare:

Kommentar posten